.: Impressum   .: Kontakt   .: Home

Spielberichte - mD-Jugend


25.04.2017

Abschlussturnier Handballkreis Oberberg

Aufgrund vieler Absagen anderer Vereine traten hier zum Abschlussturnier im Wahlscheider Forum lediglich die Teams des CVJM Oberwiehl, VfL Gummersbach 2 und des TV Wahlscheid an. Alle Spiele waren hier eng, Leistungsunterschiede kaum zu erkennen. Entsprechend eng war das Klassement am Ende, das mit den punktgleichen Teams des VfL Gummersbach 2 und des TV Wahlscheid zwei erste Plätze beinhaltete. CVJM Oberwiehl belegte den dritten Platz, war jedoch spielerisch mit den anderen Teams auf Augenhöhe.


23.02.2017

HSG Marienheide/Müllenbach - TV Wahlscheid 15:21

Da es beim TVW einige Krankheitsfälle gab, musste Lars Bauder aus der mE bei der mD aushelfen. Zu Beginn sah es so aus, dass der TVW das Spiel gewinnen könnte, da die Mannschaft mit mehreren Toren führte. Am Anfang der zweiten Halbzeit 8:11, lag der TVW immer noch vorn. Aber kurze Zeit später gab es eine kleine Meinungsverschiedenheit im gegnerischen Team, die dadurch entstandene Unruhe übertrug sich auf den TV Wahlscheid, was zu Konzentrationsverlusten bei den Spielern geführt hat und der Gegner konnte sich wieder herankämpfen. Zum Spielende hin fing sich die Mannschaft und konnte das Spiel mit 15:21 für sich entscheiden.


23.01.2017

TV Wahlscheid - CVJM Oberwiehl 17:15

Durch die zahlreiche Unterstützung der wD konnte der TVW mit einer voll besetzten Bank antreten. Zu Beginn des Spiels sah es zuerst nach einer Niederlage aus, da der TVW mit 4 Toren zurück lag. Am Ende der ersten Hälfte, wurde dieses Ergebnis bestätigt - 5:9. Durch eine sehr gute Leistung von Lucia Krings im Tor unterstützt von einer starken Abwehr, konnten viele gegnerische Tore verhindert werden. Im Angriff gelangen dem TVW durch geschickte Kombinationsspiele viele Tore. Durch die mannschaftliche Leistung konnte der TVW in Führung gehen und diese Führung bis zum Ende verteidigen. Die Spielerinnen der wD haben der mD sehr gut ausgeholfen.


26.09.2016

TV Wahlscheid - JSG Bergneustadt/Strombach 11:14

Nach dem knappen Sieg in der Vorwoche, bekamen die Zuschauer unserer mD Jugend diesmal im heimischen Forum ein höchst spannendes Spiel zu sehen. Da der Gegner aus Bergneustadt/Strombach sein Spiel in der Vorwoche noch mit 31:1 gewonnen hat, ging man mit einer kleinen Ungewissheit in dieses Spiel. Nervosität oder Angst war jedoch keineswegs zu sehen. Im Gegenteil, unsere Jungs gingen völlig unbeeindruckt in das Spiel, führten schnell mit 2:0 und konnten auch im weiteren Verlauf gut mithalten. Ob über starke 1:1 Aktionen oder im Zusammenspiel in Kleingruppen kam man immer wieder zu Torchancen. Ab dem Stand von 4:4 vernagelte der gegnerische Torwart jedoch gefühlt das Tor. Bis zur Halbzeit ließen wir zwar nicht nach und spielten einige Chancen heraus, jedoch brachten wir den Ball leider nicht am starken Keeper vorbei. Daher fragten sich die Spieler in der Halbzeitpause zu Recht, was denn da gerade passiert ist, dass man trotz des guten Spiels mit 4:10 das Nachsehen hatte.

Doch davon ließen wir uns nicht runter kriegen und zogen weiter unser Ding durch. Denn uns war klar, dass wir hier nicht schlechter sind und genug Chancen erarbeiten konnten. Entscheidend in dieser Phase war, dass von allen Positionen Gefahr ausging und sich die gegnerische Abwehr so nicht auf uns einstellen konnte. Dazu kamen einige sehr starke Paraden unseres Torwarts. Aufbauend auf diesem stabilen Abwehrspiel, konnten wir nun auch den Torwart wieder überwinden und kämpften uns 5 Minuten vor Ende noch mal auf 8:12 heran. Da wir das Spiel zu diesem Zeitpunkt zwar im Griff hatten, uns jedoch die Zeit davon lief, setzten wir den Gegner mit einer sehr offensiven Abwehr weiter unter Druck. So konnten wir weitere schnelle Ballgewinne hervorrufen und uns durch schnelle Angriffe weiter herankämpfen. Als beim Stand von 11:13 noch einmal die Möglichkeit da war, das Spiel vielleicht doch noch zu kippen, konnte Bergneustadt/Strombach doch noch einmal erhöhen und das Spiel somit entscheiden.

Abschließend ist jedoch festzuhalten, dass wir ein gutes Spiel gezeigt haben und vielleicht nach einem möglicherweise leicht subjektiven Empfinden auf dem Feld die spielerisch bessere Mannschaft waren. Mit einer besseren Torausbeute hätte das Ergebnis ganz anders aussehen können. Dennoch können die Spieler mit erhobenem Kopf nach Hause gehen und die Zuschauer waren angesichts des sehenswerten und spannenden Spiels auch vollkommen zufrieden. Wir werden weiter fleißig Trainieren und im nächsten Spiel wieder jede Chance wahrnehmen an einem Sieg zu kratzen.


19.09.2016

CVJM Oberwiehl - TV Wahlscheid 9:10 (6:4)

Nach der Niederlage in der letzten Woche startete unsere D-Jugend äußerst konzentriert in ihr zweites Spiel. Der Gegner war heute die Mannschaft des CVJM Oberwiehl. Fest entschlossen, heute den ersten Sieg einzufahren, war unsere Mannschaft ab der ersten Minute voll bei der Sache. In der Abwehr wurde beherzt und gemeinsam verteidigt und im Angriff mit der notwendigen Entschlossenheit agiert. So konnten wir uns in der frühen Phase auf 1:4 absetzen. Nach der Auszeit des Gegners waren sich die Jungs ihrer Sache scheinbar schon sicher und schalteten einen Gang zurück. Dies ließ der Gegner natürlich nicht ungestraft. Und so mussten wir uns in der Halbzeit Gedanken darüber machen, warum wir plötzlich mit 6:4 zurück lagen.

Also wurden unsere Fehler besprochen, und unsere Marschrute für die zweite Halbzeit festgelegt. Und plötzlich war der Ehrgeiz und Wille wieder zurückgekehrt. Durch leidenschaftliches Abwehrspiel und Mut im Angriff kämpften wir uns Schritt für Schritt wieder heran und konnten schließlich zum 8:8 ausgleichen. Doch es war noch genug Zeit auf der Uhr, so dass wir uns mit diesem Ergebnis noch nicht zufrieden geben wollten. Von daher wurde weiter gekämpft. Doch auch die Oberwiehler wollten die Punkte nicht hergeben, so dass wir eine extrem Spannende Endphase erlebten. In dieser gelang es uns zunächst die Führung zu erzielen und hatten auch auf jeden Ausgleich die passende Antwort. So lagen wir 30 Sekunden vor Schluss mit 9:10 in Führung. In diesen 30 Sekunden kann auch im Kinderhandball einiges passieren. So mussten wir noch einmal alle Kräfte mobilisieren und gegen die anstürmenden Oberwiehler verteidigen. Mit allen Kräften wehrten wir uns und nachdem der letzte Wurf 2 Sekunden vor Ende ans Lattenkreuz ging, war unser erster Sieg für diese Saison perfekt.

Insgesamt haben alle Zuschauer ein wunderbares D-Jugend Spiel zu sehen bekommen, was mit dieser Spannung nicht so oft zu sehen ist. Am Ende hatten wir vielleicht etwas Glück das eine Tor vorne zu liegen. Verdient war dies jedoch allemal.